Dr. Melanie Köllmer, Mitgründerin und Leiterin der Formulierungsentwicklung

Dr. Melanie Köllmer leitet die Formulierungsentwicklung der RaDes GmbH. Sie verfügt über zehn Jahre Erfahrung in der pharmazeutischen und biomedizinischen Forschung. Ihre Expertise liegt in der Umsetzung von Entwicklungsprojekten angefangen bei der Formulierungsentwicklung im Rahmen von Feasibility-Studien bis hin zur Implementierung in der klinischen Phase und Prozessentwicklung von halbfesten Arzneiformen.

Sie studierte Pharmazie an der Philipps-Universität Marburg und promovierte auf dem Gebiet Drug Delivery und Tissue Engineering an der University of Illinois at Chicago, USA, im Labor von Prof. Dr. Richard A. Gemeinhart. Im Rahmen eines dualen Postdoc-Programmes am Center for Diabetes Research and Policy am Illinois Institute of Technology (IIT) vertiefte sie ihre Kenntnisse im Bereich Biomaterialien und Biomedical Engineering im Labor von Prof. Dr. Eric Brey.

Im Anschluss daran war sie als Formulation Scientist bei Almirall Hermal GmbH tätig. In enger Zusammenarbeit mit Drug Discovery, Intellectual Property und Regulatory Affairs, beschäftigte sie sich umfassend mit dem Design von halbfesten Formulierungen, sowie mit der Evaluierung von neuen topischen Hilfsstoffen und Technologieplattformen. Insbesondere leistete sie entscheidende Beiträge zur erfolgreichen Entwicklung einer Creme eines anerkanntermaßen sehr schwer zu formulierenden Makrolids, die zum Patent angemeldet ist.

Melanie Köllmer ist bisher Autorin von acht Publikationen in international anerkannten Peer-Review-Fachzeitschriften. Eine weitere Veröffentlichung über ein In-vitro-Modell zur Prognose der Hautpenetration von Wirkstoffen aus halbfesten Formulierungen ist in Vorbereitung. Ihre wissenschaftlichen Leistungen wurden unter anderem mit dem 2013 W.E. Van Doren Scholarship für akademische Exzellenz und dem Roquette America, Inc. Student Scholarship für eine erfolgreiche Industriekollaboration während der Promotion ausgezeichnet.