Sascha Gorissen, Diplom-Ingenieur (FH), Mitgründer und Leiter Projektmanagement

Sascha Gorissen leitet das Projektmanagement der RaDes GmbH und ist verantwortlich für den Laborbetrieb. Er absolvierte ein Ingenieurstudium an der Fachhochschule in Gießen mit Studienrichtung Biotechnologie und begann seine berufliche Laufbahn als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der präklinischen Entwicklung der Firma Schwarz Pharma AG in Monheim. Schwerpunkt seiner Arbeit in den Abteilungen Molekularbiologie und ADME lag in der Etablierung und Durchführung von molekularbiologischen und zellbiologischen Methoden u.a. unter Verwendung gentechnisch veränderter Organismen und radioaktiv markierter Substanzen. Weiterhin war er für die Entwicklung, Validierung und Durchführung bioanalytischer Methoden im GLP-Bereich verantwortlich.

Anschließend war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Analytik bei der AMDS GmbH für die Erweiterung des analytischen Methodenspektrums und Organisation des Labors verantwortlich. Zudem etablierte er eine präparative HPLC-Methode zur Aufreinigung chiraler Substanzen. 2009 erfolgte der Wechsel zu Almirall Hermal GmbH. Dort war er in der Gruppe Analytik und Qualitätskontrolle zunächst verantwortlich für die Entwicklung und Validierung analytischer Methoden für halbfeste Arzneimittel unter GMP, Implementierung neuer analytischer Technologien, Ermittlung von Strukturinformationen unbekannter Abbauprodukte und Qualifizierung computergestützter Systeme. Weiterhin übernahm er die CMC (= „Chemistry, Manufacturing & Controls“)-Leitung verschiedener internationaler Entwicklungsprojekte von Machbarkeit bis zur klinischen Phase III. Vor der Gründung der RaDes GmbH war er als Gruppenleiter der „Analytik und Qualitätskontrolle Pharmazeutische Entwicklung“ am Standort Reinbek tätig.